Lasertherapie

Wir arbeiten in unserer Praxis mit einem hochmodernen Diodenlasersystem. Der Laserstrahl kann durch eine einfache Glasfaser direkt an den Zahn oder die Zahnfleischoberfläche gebracht werden. Der Vorteil ist, dass der Laser sehr genau dosierbar ist und nahezu keine Nebenwirkungen auftreten. Im Folgenden werden die Einsatzgebiete des Lasers in unserer Praxis aufgeführt.

Laserbleaching

Wann ist Laserbleaching sinnvoll?

 
Durch bestimmte Lebensmittel (z.B. Cola, Tee, Kaffe, usw.), durch Rauchen, durch Nebenwirkungen von Medikamenten, usw. können Farbpigmente in den Zahnschmelz eindringen und sich ablagern. Durch Zähneputzen alleine lassen sich diese Verfärbungen nicht beseitigen. Bleaching ist eine Methode der Zahnaufhellung, bei der die Ablagerungen im Zahnschmelz erreicht und aus der Oberfläche herausgelöst werden.
 

Wie funktioniert Laserbleaching und welche Vorteile hat es gegenüber der herkömmlichen Methode?

 
Die Zähne werden gründlich kontrolliert und gereinigt. Dann wird ein Gel direkt auf die Zähne aufgetragen. Die Wirkung dieses Gels wird mittels Laserlichteinfluss erzielt als mit herkömmlichen Methoden.

 

Parodontaltherapie

Welche Vorteile hat die Lasertherapie gegenüber der herkömmlichen Methode? 

Der Diodenlaser führt durch minimalinvasive Maßnahmen – da weder Naht noch Skalpell notwendig sind - zu einer deutlichen Keimreduktion in den Zahnfleischtaschen. Die Lasertherapie ist für die Patienten schonender und stressfreier.